Menü

MBCL Mindfulness Based Compassionate Living

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann, als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, bekam mein Verstand einen wichtigen Partner, diese Verbindung nenne ich "HERZENSWEISHEIT"!
Charlie Chaplin, Rede zu seinem 70. Geburtstag 1959

Praktiziertes SelbstMitgefühl unterstützt uns ganz allgemein dem steten Wandel und der Unvollkommenheit des Lebens mit mehr Gelassenheit und Zuversicht zu begegnen und macht uns widerstandsfähiger gegenüber Verletzungen. Die SelbstMitgefühlspraxis stärkt unsere emotionale Intelligenz und unterstützt uns dabei, uns selbst und und unsere Mitmenschen besser zu verstehen, anzunehmen und mitfühlend zu behandeln.

Selbstliebe lernen und Selbstwert aufbauen sind genau die Qualitäten, die Herzensweisheit unterstützen. Viele Menschen lieben ihren Hund, die Partnerin, Kinder sowieso, die Arbeit, Käsefondue oder Sushi, die Gebäude des Stararchitekten oder die Berge mehr als sich selbst. Mangelnde Lebensfreude, Erschöpfung und Depression sind Folgen davon. Es hat also nichts mit Egoismus zu tun, wenn wir lernen, uns selbst zu lieben und mit unseren Ecken, Kanten und Schattenseiten freundlich und akzeptierend zu sein – und aus dieser Haltung heraus gelingt auch Veränderung besser. Mehr Lebensqualität und mehr Qualität in unseren Beziehungen sind Konsequenzen von mehr Selbstliebe. 

Für Menschen, die bereits Erfahrung in der Achtsamkeitspraxis und Meditation haben.

 

 

Selbst-Mitgefühl

8 x 2.5 Stunden und ein Achtsamkeitstag, Leitung Gabriela von Arx

Bern

Live in Bern / Hybrid.
Kurskosten: CHF 940.00 inkl. MWST, inklusive Kursunterlagen und einem Tag der Achtsamkeit
Neu aufgrund der Rückmeldungen in den letzten Jahren: mehrheiltich im zwei Wochen Abstand und der 8. Termin etwas später.

27.04 bis 06.07.2023
Do Abend (ohne 04.05./18.05 /01.06/ 22.06.)

18:30 - 21:00 Uhr
Tag der Achtsamkeit am So 18.06. Kursleitung Gabriela von Arx